AUWEH!

WAS SIND DIE PURKERSDORFER TYPEN?

Die Purkersdorfer Typen sind eine Faschingsgilde – eine zusammengewürfelte Gruppe von humorvollen und engagierten Personen aller Altersgruppen.
Ihr Ziel ist die Tradition des Faschings aufrechtzuerhalten und die Ereignisse eines Jahres in ein heiteres und schwungvolles Showprogramm umzusetzen.
Am 11.11. jeden Jahres ist der Auftakt der „närrischen Zeit“ am Hauptplatz, wobei der Bürgermeister den Rathausschlüssel „offiziell“ den Typen für die Zeit des Faschings übergeben muß.
Bei dieser Faschingseröffnung wird auch das neue „Saufpatenpaar“ vorgestellt – so wird das Prinzenpaar in Purkersdorf genannt und typengerecht gewandet.
Die Typen sorgen dafür, dass zeitgerecht auch das Faschingskind dem Prinzenpaar überreicht wird.
Die Aufgabe des Saufpatenpaares ist: mit den Typen gemeinsam jede Faschingsveranstaltung zu besuchen und zu eröffnen.
Das Prinzenpaar und die sogenannten „Purkersdorfer Typen“ werden nach langen Suchen vom Kreis der Faschingsgilde ausgewählt.
Die Farben der ernannten Typen sind Grün und Gelb. Bestehend aus einer Narrenkappe, einem Seidenschal und Samtmantel und Typenemblem. Die ehemaligen Saufpaten und Typenfreunde sind mit einer Narrenkappe und Schal in den Farben Rot und Gelb gekleidet.
Der Höhepunkt sind die Auftritte am Rosenmontag und Faschingdienstag im Stadtsaal von Purkersdorf, wo nach der Vorstellung am Faschingdienstag vor dem Rathaus traditionell die Faschingskindverbrennung und die Rückgabe des Rathausschlüssels stattfindet.
Damit ist die Regentschaft der „Purkersdorfer Typen“ bis zum nächsten 11.11. beendet.

AU WEH!

Suchen